Seite auswählen

Am Donnerstag Morgen, dem 27. Juli 2017, zur Eröffnung der Wall Street, war es soweit:
Jeff Bezos, Gründer von Amazon, wurde zum reichsten Mann der Welt, begründet durch den Anstieg der Amazon Aktie. Warren Buffett und Bill Gates vervollständigen die Top 3.

Hier der Link zum Forbes Magazin:
( Jeff Bezos wird dort noch auf Platz 3 geführt, die Liste wird monatlich aktualisiert)

https://www.forbes.com/billionaires/list/#version:static

Das Vermögen von Jeff Bezos betrug an diesem Morgen 90,6 Milliarden Dollar, was in Euro umgerechnet ca. 77,2 Milliarden Euro entspricht ( Stand Juli 2017 ).
Um mal ein praktisches Beispiel zu bringen. Das entspricht 360.000 Eigentumswohnungen im Wert von 250.000 Euro pro Wohnung oder dem durchschnittlichen Jahresgehalt in Deutschland ( 33.396 Euro ) von 2.694.933 Arbeitern.
1 Milliarde hat übrigens 9 Nullen.

Nach wie vor in der Top 3 befinden sich Warren Buffett ( Berkshire Hathaway) und Bill Gates
( Microsoft). Bill Gates mit einem Vermögen von ca. 86 Milliarden US-Dollar, Warren Buffett mit einem Vermögen von ca 75 Milliarden US-Dollar.

Was haben die 3 gemeinsam und wie kannst du als Investor davon profitieren?

Jeff Bezos ist der Gründer von Amazon, Bill Gates ist der Gründer von Microsoft.
Beides Unternehmen mit einem ausgeprägten Burggraben, d.h. schwer zu kopierenden Geschäftsmodell. Beide Unternehmen werden an der Börse gehandelt. Warren Buffett ist Investor, der Großteil seines Geldes ist in Berkshire Hathaway angelegt, einem Investment-Unternehmen.
Berkshire Hathaway hält u.a. große Aktienbeteiligungen von Coca-Cola, The Washington Post und American Express und vielen weiteren Unternehmen.
Also haben alle drei etwas mit Aktien zu tun, wie übrigens viele weitere in den Top 50 der Forbes Liste. Hier lohnt sich ein genauerer Blick in die Liste.

Meine bevorzugte Haltedauer einer Aktie? Am liebsten für immer
Warren Buffett

Wenn es also um Aktien geht, Warren Buffetts bevorzugte Haltedauer „für immer“ ist, warum sind derart wenige Menschen in Aktien investiert, obwohl die Superreichen es ihnen vormachen?
Sogar mit relativ leicht zu kopierenden Konzepten?

Es liegt an mehreren Punkten: Angst vor Verlusten, mangelnde Bereitschaft, sich mit der Thematik zu beschädigten, Unwissenheit oder Gier.

Meiner Philosophie nach:
Keine Ziele, keine Strategie, kein passendes Mindset und kein Geld.
Werfen sie einen Blick auf die 4 Säulen-Strategie auf

www.investyourself.de

Eine Sache kann sich schnell ändern. Einen Tag später ist Jeff Bezos wieder der 2. reichste Mann der Welt. Warum? Schwankungen im Kurs der Amazonaktie. Wird das Jeff Bezos stören? Wohl kaum. Seit dem Börsengang bis heute ist die Amazonaktie um über 48.000 % gestiegen und zwischendurch stark geschwankt:

http://www.spiegel.de/

Bald erfahren sie in diesem Blog warum sie nicht Warren Buffett, Bill Gates und Jeff Bezos sind und welche Konsequenzen das für ihr Anlageverhalten hat.
Auf erfolgreiche Investments – Timo Geißelbrecht

Für Newsletter anmelden!

Spannende, informative Themen rund um das Thema Investment findest du in meinem Newsletter. Du sicherst dir Informationen zu den Themen Investment, Mindset, Aktien, Optionen, aktuelle Themen aus der Wirtschaft und vieles mehr. Natürlich bekommst du auch Informationen zu aktuellen Terminen, Seminaren und Interviews von InvestYourself.
 
 

Vielen Dank! Prüfe bitte deine Mails, du musst noch eine Kleinigkeit bestätigen.