fbpx
Seite auswählen

Wie kam es zur Gründung von InvestYourself und dem Investment Workshop?

Die Gründung von InvestYourself ist aus einem Pilotprojekt entstanden. In diesem Projekt, dem Prototyp des Investment Workshop,  habe ich 10 angehende Investoren gecoacht. Das Ziel: Ihr eigenes Depot zu managen. Alle Teilnehmer waren männlich. Ihr Alter war  zwischen 25 und 41 Jahren.  Vier Teilnehmer hatten keinerlei Anlageerfahrung. 6 Teilnehmer hatten bereits in Fonds oder Kryptowährungen sowie Kryptomining investiert. Die Fonds wurden von Banken und Beratern empfohlen. Die Kryptoinvestmetns waren Empfehlungen aus dem persönlichen Umfeld.  Ausnahmslos haben alle 6 Teilnehmer mit Anlageerfahrung Geld verloren.

Nach 1 Jahr Coaching ergab sich folgendes Ergebnis, welches ich auch so erwartet hatte:

10 Teilnehmer hatten ein Depot eröffnet.

10 Teilnehmer habe das Depot mit Echtgeld kapitalisiert.

2 Teilnehmer haben im Papertrading simuliert, im Anschluß aber keine Aktien oder Optionen gekauft.

1 Teilnehmer hat sein Passwort für sein Depot verloren und hat kein neues Passwort beantragt. Auch wenn das verrückt klingt!

7 Teilnehmer sind ins Handeln gekommen und investieren bis heute noch ihr Geld eigenständig und erfolgreich.

Wie definiere ich hier Erfolg?

Erfolg bedeutet für die Teilnehmer, ihre eigenen Depots zu managen. Aber: Nach ihren eigenen zuvor erarbeiten Vorgaben.

Erfolg bedeutet dies nach den eigenen, persönlichen Umständen zu tun. Folglich spielen folgende Faktoren eine wichtige Rolle: Zeit, Wissensstand, Engagement, Motivation, Kapital.

Letztendlich mit einem positiven Ergebnis. Sprich: Einer positiven Rendite.

In der Tat gibt es hier natürlich verschiedene Ziele der Investoren bzw. der Teilnehmer.

Hier ein Auszug:

  • Aufbau von Kapital bzw. von Vermögen
  • Altersvorsorge
  • früher in den Ruhestand
  • Kindergeldanlage / Führerscheinsparen / Studium : Hier möchten Oma / Onkel / Eltern Kapital für ihre Kinder aufbauen.
  • Cashflow über Dividenden: Hier steht ein stetiges Einkommen im Vordergrund, z.B. über Aktien, die Dividenden monatlich oder quartalsweise ausschütten.
  • weniger arbeiten müssen: Freitags frei / Mehr Zeit für Kinder / Enkel / Reisen / Hobbys
  • Cashflow über Optionen: Auch hier steht ein stetiges Einkommen im Vordergrund, durch den Verkauf von Optionen und den damit verbundenen Prämieneinnahmen.
  • Absicherung von vorhandenen Vermögen

Die Frage aller Fragen war natürlich: Wie coache ich meinen Teilnehmern meine jahrzehntelange Investmenterfahrung?

Im Fortbildungsbereich gibt es grundsätzlich 4 Komponenten:

  • Seminare
  • Ein exklusiver Mitgliederbereich für Kunden auf der Homepage
  • Webinare
  • Support / Coaching

Jede Komponente hat ganz klare Vorteile. Daher habe ich den Investment Workshop von InvestYourself wie folgt strukturiert:

Vorab: Warum überhaupt Workshop?

Das Konzept des Investment Workshop sieht folgendes vor: Alle Teilnehmer erarbeiten sich ihr eigenes Konzept. Die Basis: Ihre eigenen Wünschen & Zielen. Ich präsentiere den Teilnehmern ein Buffett aus verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Entsprechend legt sich jeder auf seinen „Investment- Teller“, was ihm schmeckt. Folglich: Jeder Teilnehmer trifft seine Entscheidungen eigenverantwortlich. Dadurch analysieren die Teilnehmer ihre Investments viel genauer. Letztendlich ist das der Schlüssel für eine höhere Rendite. Warum? Durch die genaue Analyse bauen die Teilnehmer eine viel größere Identifikation mit dem Investment auf. Infolgedessen lassen sie sich nur auf Investments ein, die von Anfang an eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit haben.

Seminar

Der Investment Workshop startet mit einem 2 tägigen Seminar. Hier wird die Basis gelegt. Seminare in einer außergewöhnlichen Atmosphäre haben viele Vorteile. Der Teilnehmer kann sich voll und ganz auf das Seminar und die Inhalte konzentrieren. Ohne Ablenkung. Als Referent habe ich die Möglichkeit, auf meine Teilnehmer einzugehen. Folglich kann ich  wichtige Fragen direkt beantworten. Das Seminar findet in einem modernen Hotel im Herzen von München statt. Abends in geselliger Runde lernen sich die Teilnehmer besser kennen. Hier werden Kontakte geknüpft, regionale Arbeitsgruppen gegründet, Kooperationen geschlossen und vieles mehr. Die Community ist ein wirkliches Highlight.

Mitgliederbereich

Nach dem Seminar werden die Teilnehmer direkt für den Mitgliederbereich freigeschaltet. Im Mitgliederbereich befinden sich Videos zu verschiedenen Themen. Die Videos sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Außerdem sind für die Mitglieder alle Dienstags-Webinare als Aufzeichnung erhältlich. Für mich war hier ganz besonders wichtig: Der Teilnehmer bekommt den Content und damit die Videos, die er auch tatsächlich braucht. Nichts liegt mir ferner, als die Zeit meiner Teilnehmer zu verschwenden. Hunderte Stunden Videomaterial, was sich dann keiner anschaut, bringt niemanden weiter. Ich erinnere: Ein Großteil meiner Teilnehmer haben wenig Zeit und wünschen geballte Informationen. Angenommen es fehlen Themen oder der Teilnehmer hat spezielle Fragen? Dann kommen die nächsten Komponenten des Workshops zu tragen: Webinare und Support / Coaching.

Webinar

Jeden Dienstag findet ein LIVE-Webinar statt. Im Grunde genommen setzt sich das Webinar aus 2 Komponenten zusammen. Im ersten Teil analysieren wir die allgemeine Marktsituation. Danach werfen wir gemeinsam einen Blick auf die verschiedenen Indizes. Im Anschluss analysieren wir Aktien, die für ein Investment in Frage kommen. Wir berechnen Optionswerte für diese Aktien. Natürlich schauen wir auch in das Echtgelddepot und analysieren bestehende Postionen. Ich handle immer LIVE in einem Echtgelddepot – keine Theorie oder abstrakte Analysen. Daher können die Teilnehmer jede Woche die Entwicklung der Positionen beobachten .

Im 2. Teil geht es um die Fragen der Teilnehmer. Dieser Bestandteil macht den Workshop so einzigartig. Hier werden die Fragen der Teilnehmer abschließend beantwortet, bis es keine offenen Punkte mehr gibt!

Sollte einmal ein Teilnehmer am Dienstag keine Zeit haben, dann kann er sich die Aufnahme des Webinars im Mitgliederbereich anschauen.

Support / Coaching

Im Emailsupport können die Teilnehmer ihre Fragen vorab stellen. Entweder der Teilnehmer bekommt kurzfristig direkt eine Antwort, oder die Fragen werden im Webinar beantwortet. Sollten ein persönliches Gespräch gewünscht sein, um über wichtige, persönliche Dinge zu sprechen, wird auch dies realisiert. Mit anderen Worten: Die Wünsche des Teilnehmers stehen absolut im Vordergrund. Ein kurzes Telefonat hilft manchmal Wunder.

Mir als Gründer von InvestYourself ist besonders wichtig:

Mit dem Investment Workshop hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, seine eigenen finanziellen Wünsche und Ziele zu erreichen.

Viel Erfolg dabei und stets gute Investments!

Timo Geisselbrecht