fbpx
Seite auswählen

„Geld ist mir nicht so wichtig.“

Aha. Liegt es daran, dass du auf alleine auf einer Südseeinsel lebst, dein Essen mit einem Speer fängst und dein Frühstückskaffee aus einem Schluck Morgentau besteht?

www.zitate.net

Hier findest du viele Zitate rund um das Thema Geld, natürlich auch andere Zitate.
Rate mal welchen Tenor das Zitat mit den meisten „Likes“ zum Thema Geld hat!

Albert Einstein sagt:

„Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt.“

2 Fragen stellen sich hier:

1. Welches „Ding“ kann man denn für Geld nicht kaufen?

2. Warum bekommt dieses Zitat die meisten Likes?

Sie können für Geld jedes Ding der Welt kaufen, es ist eine Frage des Preises. Das Auktionshaus Sothebys hat 2012 das Gemälde „Der Schrei“ von Edvard Munch zum Preis von 119.922.500 Dollar versteigert, einige Oldtimer knacken ohne weiteres die 1.000.000 Euro Grenze, für Luxusimmobilien werden Preise von mehreren Millionen Euro aufgerufen und bei einer Luxusyacht sind wir bereits bei mehren hundert Millionen Euro angekommen, ganz zu Schweigen von den laufen Kosten. Punkt 1 wäre somit widerlegt.

Im Gespräch mit einem Kunden haben wir über das Thema Mindset gesprochen, dabei ist auch das oben erwähnte Zitat gefallen.

„Wer das sagt hat noch nie viel Geld im Leben besessen.“ So seine Antwort.
“ Zu viele Menschen geben dem Geld zuviel Bedeutung, dabei ist Geld lediglich ein Tauschmittel.
Ein Tauschmittel gegen Dinge, aber auch gegen Erlebnisse, Gefühle und Emotionen. Ich meine damit folgendes: Wenn ich den Sonnenuntergang am Strand genieße, dann nur, weil ich den Urlaub mit Geld bezahlt habe. Am Strand gebe ich dem Geld keine Bedeutung, wohl aber dem Sonnenuntergang, sowie den Menschen, die gerade bei mir sind. Entspannen kann ich mich dann, wenn es mir gut geht UND wenn ich keine finanziellen Probleme habe? Könnte ich mich am Strand, am Meer entspannen, wenn ich nach Hause komme und mich ein Stapel Rechnungen empfangen würde? Ganz sicher nicht.
Zusammengefasst: Geld ist die Basis meiner Pyramide für das Glücklich sein.“

„Es sind Erlebnisse die uns glücklich machen, nicht nur ein bestimmter Kontostand.“
Elisabeth Dunn & Michael Norton

So argumentieren Elizabeth Dunn und Michael Norton in ihrem Buch

„Happy money – So verwandeln Sie Geld in Glück“,

dass hierzu ein jährliches Einkommen von ca. 75.000 Dollar in den USA ausreicht. In einer Umfrage meinten die Befragten, die 25.000 Dollar im Jahr verdienen würden, sie seien mit 50.000 Dollar doppelt so glücklich. In der Auswertung waren von denjenigen Personen, die tatsächlich 50.000 Dollar verdienten, nur 9 % glücklicher, als diejenigen, die nur 25.000 Dollar verdienten. Immerhin.
Ab 75.000 Dollar spielte unter den Befragten eine Gehaltssteigerung keine Rolle mehr für das Wohlbefinden.

Eintritt: 15 Euro
Pommes, Getränke, Eis : 14 Euro.
Freie Zeiteinteilung, monatlicher Cashflow, kein 9 to 5 Job und damit wenig Besucher: Unbezahlbar

Fazit: Geld macht dich frei, damit du dich um das kümmern kannst, was für dich wirklich wichtig ist.